• Accoya

    WAS KANN ACCOYA? WIE AUS GUTEM HOLZ EIN BESSERES ACCOYA® WIRD

    Die physikalischen Eigenschaften eines Materials sind durch seine chemische Struktur bedingt. Im Verlauf der Acetylierung wird das Ausgangs-Holz mit Essigsäureanhydrid geflutet. Dabei werden die im Holz für Quellen und Schwinden verantwortlichen freien Hydroxyle zu Acetylgruppen, indem im Holz eine Reaktion mit dem Essigsäureanhydrid herbeigeführt wird. Sind die freien Hydroxyle zu Acetylgruppen geworden, wird die Fähigkeit des Holzes zur Absorbierung von Wasser wesentlich verringert. Das Holz weist eine deutlich höhere Maßhaltigkeit auf und wird da es nicht mehr von Enzymen verdaut werden kann extrem dauerhaft. ACCOYA® TERRASSENSYSTEM